Was sind eigentlich…?

…Kuschelbücher, Knitterbücher, Fühlbücher, Tastbücher, Geräuschebücher, Quiet Books, Spielbücher?

Bücher für Babys? Nicht nur! Je nach Alter freuen sich unsere kleinsten über unterschiedlichste Bücher. Das Angebotsspektrum ist groß, und es gibt Knisterbücher, die auch größere Kinder noch spannend finden, genauso wie es Quiet Books gibt, die vielleicht schon für die ganz Kleinen interessant sind.

Kuschel- und Knitterbücher: Für die gaaaanz kleinen (ab 3 Monate)
Diese Bücher bestehen oft aus wenig mehr als aneinandergenähten Stoffkissen, vielleicht mit einem knisternden Inhalt und/oder Applikationen. Sie sind meist farbenfroh, mit sehr einfachen Motiven, gedacht für die Allereallerkleinsten. Und deswegen ist das wichtigste auch, das sie schön kuschelig sind! Mehr…
Stoffbücher: Für alle Altersklassen
Dabei handelt es sich um mehr oder weniger aufwändig gestaltete Bücher aus Stoff. Ebenfalls herrschen eher einfache Motive vor, das Kuschelerlebnis steht aber schon etwas weniger im Vordergrund, weshalb die Bücher auch nicht mehr als Kissen konzipiert sind, sondern meist aus Filz oder ähnlichen Materialien gefertigt werden.
Fühlbücher und Tastbücher: Für nicht mehr ganz so kleine (ab ca. 6 Monaten) 
Bei Fühlbüchern steht – wie der Name schon sagt – das haptische Erleben im Vordergrund. Sie enthalten meist ein-zwei Motive pro Seite und Applikationen aus den verschiedensten Stoffen, die sich vor allem sehr unterschiedlich anfühlen. Die Bandbreite ist dabei groß und reicht von Pappbüchern mit Applikationen aus Stoff, ggf. auch Fellimitationen, bis hin zu handgefertigten Exemplaren, bei denen alles zum Einsatz kommen kann – bis hin zu Muscheln und Steinen. Generell sind Fühlbücher eher für Babys oder vielleicht noch Kleinkinder konzipiert. Mehr…
Quiet Books: Für Kleinkinder
Unschwer zu erkennen, kommen Quiet Books aus dem englischen Sprachraum. Der Gedanke dahinter ist, die Kinder eine Zeitlang zu beschäftigen, und zwar möglichst ruhig – wer ein Kind hat, weiß, dass man sich das nur allzu oft wünscht… Damit das auch bei größeren Kindern gelingt, enthalten Quiet Books oft viele interaktive Elemente. So kann auf einer Seite beispielsweise eine Blumenvase abgebildet sein, mit Blumen zum hineinstecken. Oder ein Telefon, mit Tasten und Hörer. Oder auch ein ganzes Gedeck inklusive Tellern, Besteck und vielleicht sogar Speisen! Die Bandbreite ist gerade hier besonders groß, da Quiet Books in der Regel handgefertigt werden – der Phantasie sind also keine Grenzen gesetzt! Quiet Books eignen sich – je nach konkreter Ausführung – für Babys und Kleinkinder, für die etwas älteren Kinder sollten die einzelnen Seiten und Applikationen dann eben etwas anspruchsvoller sein! Mehr…