Quiet Books und Spielbücher

Quiet Books stammen aus dem englischen Sprachraum. Mit dem Namen wird ausgedrückt, was Ziel des Buches ist: Das Kind für eine Weile zu beschäftigen, und zwar möglichst ruhig. Eine deutsche Übersetzung gibt es bislang nicht, am besten gefällt mir bislang noch „Spielbuch„.

Quiet Books sind auf größere Kleinkinder ausgelegt, von ca. 18 Monaten bis hin zu 6 Jahren.  Sie sind in der Regel aus Stoff, oftmals aus Filz gefertigt. Damit die Kinder sich auch für das Buch interessieren, enthalten sie meist viele interaktive Elemente – und zwar je nach Alter in verschiedenen Schwierigkeitsgraden.

Das kann ein Puzzle sein, oder eine Blumenvase, aus der man die einzelnen Blumen herausnehmen kann. Oder eine Stall, in den man einzelne Tiere hineinsetzen kann. Oder ein kleiner Zug mit Gleisen. Oder ein Marienkäfer mit abnehmbaren Punkten…

Die Bandbreite ist gerade hier besonders groß, da Quiet Books in der Regel handgefertigt werden – der Phantasie sind also keine Grenzen gesetzt!

Quiet Book selber machen

Viele Quiet Books werden ganz individuell zusammengestellt. Wenn man das Buch von vornherein darauf auslegt, kann man im Laufe der Zeit auch weitere Seiten ergänzen bzw. alte Seiten entfernen. Das Buch entwickelt sich dann mit dem Kind und seinen Fähigkeiten.

Für ein schönes Quietbook benötigt man einiges handwerkliches Geschick, natürlich auch die entsprechenden Werkzeuge (Nähmaschine!) und etwas Zeit. Fantasie und Spaß daran, sich selber neue Seiten auszudenken, sind natürlich auch von Vorteil.

Im Internet finden sich aber auch eine Reihe von Anleitungen und Schnittvorlagen, die man ebenfalls nutzen kann:

Anleitungen:

Buchcover von "Quiet Book Patterns" - Nähanleitung (englisch) für Quiet Books
Nähanleitung (englisch) für Quiet Books*

Inspirationen:

Das englischsprachige Internet bietet noch viel mehr Ressourcen zum Thema:

  • Auf dem Quietbookblog finden sich viele Inspirationen und Schnittmuster.
  • Debys präsentiert auf ihrem Blog „So Sew Easy“ ebenfalls viele Quiet-Book-Beispielseiten und gibt viele Tipps fürs erfolgreiche Schneidern.
  • Nicolette hat ein ganzes Quiet Book ohne Nähen gefertigt und erzählt, wie sie das gemacht hat.

Quiet Book kaufen

Wem das Selbermachen zu anstrengend oder zeitaufwändig ist, kann auch ein fertiges Quiet book kaufen. Allerdings gibt es Quiet Books im eigentlichen Sinne bislang nur in Handarbeit. Man erhält dann oftmals ein Einzelstück und kann es auch noch personalisieren lassen.